Samstag, 16. September 2017

Eine alte Schuld

Elegant, humorvoll einfach britisch!




Autor: Matthew Costello und Neil Richards
Verlag: beTHRILLED by Bastei Entertainment
Veröffentlicht: 12.September 2017
Genre: Krimi
Seitenzahl: 331
Kauft das Buch: hier


Klappentext:


Ein Verbrechen, das vor vielen Jahren geschah - kein Problem für Jack und Sarah!

Es ist Jahrmarkt in Cherringham. Der ganze Ort fiebert der Regatta, der Parade und dem Feuerwerk entgegen. Na gut, fast alle, denn Jack und Sarah interessieren sich viel mehr für die menschlichen Überreste, die ganz in der Nähe bei einer archäologischen Ausgrabung entdeckt wurden. Anders als zunächst vermutet handelt es sich bei dem Fund nicht um einen römischen Soldaten, sondern um einen jungen Mann, der erst vor ein paar Jahrzehnten das Opfer eines kaltblütigen Mordes geworden sein muss.
Als dann auch noch Jacks Versicherungsagent verschwindet, hat das Ermittler Duo alle Hände voll zu tun: Gibt es einen Zusammenhang zwischen beiden Fällen? Und welches dunkle Geheimnis wird im beschaulichen Cherringham mit allen Mitteln zu verheimlichen versucht?


Meine Meinung:


Zunächst einmal gilt mein Dank der Netgalley Plattform, die mir dieses Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt hat.

Bei diesem Krimi handelt es sich um eine ganze Reihe. Eine alte Schuld ist mittlerweile, soweit ich das erlesen habe, der 28. Teil der Cherringham Krimi Reihe. Allerdings werden ein Teil der Bände mit dem Untertitel: Landluft kann tödlich sein, geführt.
Dieser Band hier läuft nur unter dem Untertitel: Ein Cherringham Krimi.

Der genaue Unterschied ist mir noch nicht klar und ich konnte ihn auch nicht recherchieren. Vielleicht weiß es ja jemand von euch und lässt mir einen Kommentar da.

Aber jetzt zum Buch.
Die Protagonisten Sarah und Jack sind mir schon gut bekannt. Ich habe nämlich die ersten 6 Bände der Landluft kann tödlich sein Reihe als Hörbücher hier. Die ersten fünf davon auch schon gehört.

Was soll ich sagen, ich bin verliebt in diese Reihe.
Sarah und Jack sind unglaublich sympathische Charaktere. Sarah meistert ihr Leben als alleinerziehende Mutter von zwei Kindern. Sie meistert es mit links könnte man sagen. Jack lebt als amerikanischer Einwanderer auf einem Hausboot, gemeinsam mit seinem Hund Riley. Jack ist ein Ex NYPD Cop.

Den beiden Autoren gelingt es unheimlich gut, das Leben in und um Cherringham zu beschreiben. Cherringham, ein kleines englisches Städtchen in den Cotswolds. Hier seht ihr ein Bild von typischen Häusern, die in der Cotswolds Region vorkommen.




Die Geschichten selbst sind immer in sich abgeschlossen und können unabhängig von einander gelesen bzw. gehört werden.
Wie es bei guten Geschichten, die in kleinen Städtchen spielen der Fall ist, begegnet man immer wieder Personen, aus vergangenen Geschichten. Ich persönlich finde das super. Es gibt mir die Möglichkeit mich noch mehr in die Geschichte, ja in das Leben der Protagonisten einzufinden.

Ich bin absolut begeistert wie souverän, die beiden Autoren jede Geschichte stimmig schreiben. Es ist zu keiner Zeit ein Stilbruch zu erkennen.
Ich finde es faszinierend, wie zwei Personen so schreiben können, das man meint es wäre aus einer Hand.

Die Krimis sind nicht sehr brutal, auf ihre Art sogar sympathisch. Wenn man bei Mord überhaupt von Sympathie sprechen kann. Ich würde die Bücher als klassisch britisch bezeichnen.
In ihrer Art simple, korrekt, humorvoll, elegant.
Ein wenig erinnerten sie mich an Miss Marple und Mr. Stringer.

Ich hoffe sehr, dass es noch viele weitere Fälle für Sarah und Jack geben wird.
Für mich eine spitzen Krimi Reihe,
und somit gibt es fünf von fünf Kleeblättern! 

☘☘☘☘☘

Donnerstag, 7. September 2017

Erfüll mein Verlangen

Erfüll mein Verlangen von Samantha James


Autor: Samantha James
Verlag: EdelElements
Veröffentlicht: 21.8.2015
Genre: Roman
Seitenzahl: 292
Kauft das Buch: hier

Klappentext:
Heather Duval, das verwaiste Mündel des Grafen von Stonehurst, ist eine sehr selbstbewußte junge Lady, wenn es um Geschäftliches geht; privat aber hat sie sich längst damit abgefunden, zur Einsamkeit verurteilt zu sein. denn Heather ist behindert - sie hinkt ein wenig. Als sie einen neuen Verwalter für die Güter des Grafen sucht, tritt Damien Tremayne in ihr friedliches Leben, dessen Bruder hier ermordet wurde. Lange Zeit hat Damien auf die Gelegenheit gewartet, dem mysteriösen Verbrechen auf die Spur zu kommen. In Heathers leidenschaftlichen Umarmungen entdeckt er endlich das düstere Geheimnis…

Meine Meinung:
Ich bedanke mich zunächst beim Edel Elements Verlag für mein Rezensionsexemplar. Immer wieder schön mit euch zusammen zu arbeiten.

Wer von euch kann sich noch an Historicals erinnern? Die Leser mittleren Alters erinnern sich bestimmt für alle anderen hier mal ein paar Beispiel Bilder:

Die Bilder sagen alles. Auch das Cover von Samantha James Roman ging früher in die Richtung. Jetzt sind ihre Bücher bei Edel Elements neu aufgelegt.
Allerdings muss ich sagen, dass Cover, der aktuellen Ausgabe, ist nicht ganz mein Geschmack. Es vermittelt in meinen Augen auch überhaupt nicht, um was es in dem Buch geht.
Auch wenn die Cover von Früher absolut kitschig sind und für viele heute ein No-Go, sind sie für die Story die im Buch steckt doch mehr als passend.

Viel gibt es zu der Story nicht zu sagen. Es fällt so in die Kategorie Hausfrauensoftporno. Die Story selbst ist recht spannend und man leidet mit der Protagonistin durchaus mit.
Das ständige er will mich/ er will mich nicht Spiel wird aber auf die Dauer störend. Das die beiden Heather und Damian sich nicht gleich kriegen ist ja klar, aber das ständige hin und her war doch etwas zu viel für meinen Geschmack

Was allerdings sehr schön ist, sind die Umschreibungen der Sexszenen. Ich finde es ist wirklich unglaublich schwer Sexszenen zu schreiben ohne dass sie plump und lächerlich wirken.
Samantha James umschreibt diese Szenen wirklich gut. Die Historicals von Damals hatten auch eben diese schönen Sexszenen.
Wer mal ein wenig mehr Erotik und nicht all zu viel anderes drum herum braucht ist hier gut aufgehoben. Mich persönlich hat das Buch an vergangene Zeiten erinnert. Ich konnte es früher kaum erwarten in den Zeitschriftenladen zu gehen und die neueste Ausgabe der Historicals zu holen. Damals hat es auch keinen interessiert, ob das Buch für 13 bis 14jährige überhaupt geeignet war. Tja die gute alte Zeit ;-)


Ich vergebe 4 Kleeblätter. ☘☘☘☘



 



Der Anruf kam nach Mitternacht

Der Anruf kam nach Mitternacht von Tess Gerritsen



Autor: TessGerritsen
Verlag: HaperCollins
Veröffentlicht: 7.08.2017
Genre: Thriller
Seitenzahl: 304
Kauft das Buch: hier


Klappentext:
Nacht in einem Haus in Washington, D.C. Das Telefon klingelt. Als Sarah Fontaine kurz darauf das Gespräch beendet, ist ihre Welt eine andere: Man hat ihr gerade mitgeteilt, dass ihr Mann Geoffrey bei einem Hotelbrand ums Leben gekommen ist. In Berlin. Dabei sollte er doch auf Geschäftsreise in London sein! Zusammen mit dem Botschaftsmitarbeiter Nick O`Hara macht Sarah sich vor Ort auf die Suche nach Antworten. Was sie findet ist ein perfider Racheplan ...

Meine Meinung:
Ich bedanke mich zunächst beim Harper Collins Verlag für mein Rezensionsexemplar. Beworben habe ich mich über Netgalley für dieses Buch.

Ich bin Thriller Fan und diese Tatsache beeinflusst eindeutig meine Meinung zu diesem Buch. Tess Gerritsen ist als Thriller König und Meisterin ihres Fachs bekannt.

In diesem Buch wird das für mich leider überhaupt nicht deutlich. Schade, dass es mein erstes Buch von Tess Gerritsen war. Ich werde ihr aber auf jeden Fall noch eine Chance geben, denn so viel positive Kritiken und Lobeshymnen können ja nicht aus dem Nichts kommen.

Zum Buch. Es handelt sich um eine Spionage Geschichte. Allerdings waren die Schachzüge der Protagonisten immer leicht zu erahnen. Eine wirkliche Spannung, baute sich für mich auch nicht auf. Die beiden Hauptprotagonisten Sarah und Nick, sind viel mehr damit beschäftigt ihre Liebesbeziehung zueinander aufzubauen.

Ich habe nichts gegen Liebesbeziehungen in Krimis oder Thrillern, hier allerdings rückte diese Entwicklung der Beziehung eindeutig in den Vordergrund. Das hat mich gestört.

In einen Thriller gehören für mich Gänsehautmomente. Angst, gruselige Szenen, Spannung und unerwartete Wendungen. Alles hier leider nicht zu finden. Die Protagonisten sind eher oberflächlich und zu »normal«.

Die Story selbst hätte Potenzial gehabt. Es gibt viele Szenenwechsel, es tauchen auch immer mal Kontaktpersonen auf, die den Protagonisten Hilfestellung geben. Also alles was es eigentlich für einen guten Spionageroman braucht.

Wie ich im Internet recherchieren konnte, handelt es sich bei diesem Buch um das Debüt der Autorin. Ich schließe daraus, dass sie sich eindeutig weiter entwickelt hat, denn ihre weiteren Bücher sind durchaus erfolgreich. Für ein Debüt ist es gelungen und gut dass Tess Gerritsen weiter gemacht hat.



Ich vergebe 3 Kleeblätter. ☘☘☘






Dienstag, 29. August 2017

AchtNacht

AchtNacht von Sebastian Fitzek





Autor: Sebastian Fitzek
Verlag: Knaur
Veröffentlicht: 14.März 2017
Genre: Thriller
Seitenzahl: 416
Kauft das Buch: hier

Klappentext:
Stellen Sie sich vor, es gibt eine Todeslotterie.
Sie können den Namen eines verhassten Menschen in einen Lostopf werfen.
In der „AchtNacht“, am 8. 8. jedes Jahres, wird aus allen Vorschlägen ein Name gezogen.
Der Auserwählte ist eine AchtNacht lang geächtet, vogelfrei.
Jeder in Deutschland darf ihn straffrei töten - und wird mit einem Kopfgeld von zehn Millionen Euro belohnt.

Das ist kein Gedankenspiel. Sondern bitterer Ernst.
Es ist ein massenpsychologisches Experiment, das aus dem Ruder lief.
Und Ihr Name wurde gezogen!

Meine Meinung:

Es ist mein zweites Buch von Sebastian Fitzek. Das erste war Die Therapie.
Mit diesem Buch jetzt befasst sich Sebastian Fitzek, mit einem ganz aktuellen Thema.

Die unglaublichsten Ideen, Seiten, Vorstellungen kursieren im Internet, warum nicht auch eine Todeslotterie.

Die Idee von Sebastian Fitzek finde ich überhaupt nicht abwegig. Viele von uns, mich eingeschlossen, sind aktiv im Internet und wenn es darauf ankommt schnell zu finden. Selbst wenn es Leute gibt, die sich denken, so etwas gibt’s doch nicht oder nein, das kann nicht wahr sein. Wird es doch einige geben, die sich an solchen Seiten beteiligen, die sie anklicken und sei es nur aus Neugier, aus Versehen oder weil sie denken es ist nicht wahr. Das Internet so sehr es unsere Welt schneller, offener und weiter gemacht hat, kann hier zu absoluten Falle werden.

Viele von uns sind durch ihre Aktivität in sozialen Netzwerken angreifbar geworden.
Es hat mich das einen oder andere Mal sehr gegruselt bei diesem Buch. Die Vorstellung es rotten sich Fremde zusammen und jagen mich, jagte mir zwischendurch immer wieder Gänsehaut über den Rücken.
Die Story fängt gemächlich an und steigert sich. Es wird eine Hetzjagd beschrieben, die einen mitreißt. Sebastian Fitzek hat einen schönen flüssigen Schreibstil. Jeder Protagonist bekommt abwechselnd einige Kapitel gewidmet. So dass die Perspektiven geändert werden. Das fand ich sehr gut.

Das Buch fällt unter das Genre Thriller und ja es gruselt einen wirklich. Die Spannung bleibt hoch bis zum Schluss.

Mein einziger Kritikpunkt bleibt das Ende. Für mich war es zu sehr Hollywood reif.
Das ist natürlich Geschmackssache. Lest es einfach am besten einfach selbst.
Ich möchte hier nicht zu sehr ins Detail gehen, um zukünftigen Lesern, nicht die Spannung zu nehmen.

Ich vergebe 4 Kleeblätter ☘☘☘☘


Freitag, 11. August 2017

GEWINNSPIEL

All you need is love!!!

Verliebt, verlobt, verheiratet. So ist es um mich geschehen. Am 17.6.17 habe ich meinen lieben Schatz Daniel, geheiratet.
Verliebt haben wir uns vor fünf Jahren und verlobt haben wir uns im letzten Sommer in Irland.
Daniel weiß wie sehr mir Irland am Herzen liegt und hat genau dort an meinem Lieblingsstrand Coumeenoole Beach mir den Antrag gemacht.

 
Es begann ein Jahr der Planung und Organisation. So manches Mal fragte ich mich wirklich was das alles mit Romantik, Liebe und trauter Zweisamkeit zu tun hatte. Aber gut ich wollte ein rauschendes Fest und habe es dank all der Lieben Menschen um uns herum bekommen!!!
Am 17.6.17 war es soweit!

 




Nach unserem unglaublichen tollen Tag, wurde noch ein wenig gearbeitet und dann ging es in die Flitterwochen nach Kroatien. Mein Mann musste mal ins Warme. Es war wunderschön dort und ich würde gerne noch einmal hin fahren.
Im Oktober geht es für eine Woche zurück nach Irland. Dieser Mann liebt mich wirklich. :-) Nicht, dass er nur mir zu Liebe immer wieder nach Irland reist, nein er lässt mich meine Bücherliebe leben und versucht mich immer wieder aufs neue zu motivieren ein zweites Buch zu schreiben.
Danke mein Schatz, ich liebe dich!


Unser Urlaub neigt sich nun zu Ende und ich möchte euch noch ein wenig auf meiner Liebeswelle mit reiten lassen. Von daher habe ich für euch dieses Gewinnspiel vorbereitet.


Was könnt ihr gewinnen?


* Einen Märchenprinz
* diverse Goodies ( Lesezeichen, Badeherzen)
* ein Notziheftchen
* ein Wunschbuch im Wert von 15Euro


Was müsst ihr tun um im Lostopf zu landen?


* Hinterlasst einen Kommentar, wer euer Märchenprinz bzw. Märchenprinzessin ist. Welcher Buchcharakter hat euer Herz zu flimmern gebracht und natürlich welches Buch ihr euch wünscht!
Ich sage nur James Fraser! :-) (Schottland Saga von Diana Gabaldon)
*Vielleicht gefällt euch ja meine Seite und ihr bleibt als Leser, das würde mich freuen ist aber kein Muss
*Ebenso würde ich mich über ein Like auf meiner FB Seite freuen, die findet ihr hier
(natürlich auch kein Muss), allerdings für ein Like und einen lieben Kommentar dort, erspielt ihr euch ein zweites Los :-)


*der Rechtsweg ist ausgeschlossen und der Gewinn kann nicht in bar ausgezahlt werden.
*im Falle des Gewinns, seit ihr damit einverstanden, mir eure Adresse zu übermitteln, damit ich euch den Gewinn per Post zusenden kann, für verloren gegangene Sendungen gibt es keinen Ersatz


Ich drücke jedem einzelnen die Daumen und bin gespannt wer euch verzaubert hat. Gerne dürft ihr mir auch eure wahren Märchenprinzen oder Prinzessinnen verraten :-)


Das Gewinnspiel endet am Sonntag den 20.8.2017 um 15Uhr.
Viel Glück ☘☘☘

















Sonntag, 6. August 2017

In den Fängen des Bösen

In den Fängen des Bösen von André Wegmann

Autor: André Wegmann
Verlag: KLARANT
Veröffentlicht: Februar 2017
Seitenzahl: 177
Kauft das Buch: hier
Klappentext:

In einem friedlichen Küstendorf verschwindet die siebzehnjährige Jessica zusammen mit ihrem Freund bei einem nächtlichen Bootsausflug. Schnell einigen sich die Behörden auf einen Unfall. Das leere Boot, das einsam auf der Nordsee treibend aufgefunden wird, ist die einzige Spur, und die Ermittlungen werden rasch eingestellt. Jessicas Mutter will sich damit nicht abfinden und engagiert den Privatermittler Michael Jesko, der sich eher widerwillig bereiterklärt, der Sache nachzugehen.
Niemand ahnt, dass er einen Wettlauf gegen die Zeit aufgenommen hat, denn Jessica ist nicht gestorben, auch wenn alle Hinweise dafür sprechen...
Meine Meinung:

Ich bin und bleibe ein großer Krimi und Thriller Fan.
Ein herzliches Dankeschön schicke ich von hier an die liebe Nadine Uzelino von Nannis Welt(FB).
Bei ihr habe ich diese Buch gewonnen und sozusagen das große Los gezogen, da es auch noch signiert ist.

Besucht Nadine doch mal hier: nanniswelt.blogspot.de

Das Buch hat mit seinem dramatischen, spannenden, intensiven Epilog einen grandiosen Beginn.Michael Jesko, ein Privatermittler mit Prinzipien wird von Jessicas Mutter engagiert, mehr über das Verschwinden ihrer Tochter herauszufinden, weil ihr Muttergefühl sie weiterhin glauben lässt, dass ihre Tochter nicht in der Nordsee ertrunken ist, sondern noch lebt.

Michael Jesko, wurde mir schnell sympathisch. Sein Fall erweist sich als sehr verzwickt, eigentlich möchte er das Ganze schnell beenden, da auch bei ihm die Zweifel Jessica könnte noch leben, überwiegen.

Letztendlich macht er doch weiter. Als Nebendarsteller treten noch Peter und Kimi auf. Die beiden gehören zu Jeskos Team und waren mir auch direkt sympathisch. Die Charaktere in diesem Buch sind gut, kurz und knapp beschrieben. Mir fiel es leicht einen Zugang zu den Protagonisten zu entwickeln.
Ich finde schon, dass dies eine Kunst des Autors ist, vor allem da das Buch mit seinen 177 Seiten, recht kurz ist und nicht viel Platz bietet für lange Umschreibungen.
Die Geschichte spielt an der Nordsee und auch das bringt der Autor gut rüber. Die Einwohner des Örtchens Grevensiel, sind glaube ich richtig authentisch getroffen. Die Spannung bleibt über das ganze Buch bestehen. Das Finale birgt durchaus seine Überraschung. Ein weiterer Pluspunkt, in meinem Augen. Als versierter Krimi Leser, rätselt man natürlich mit. Ich spinne gerne oft die Bücher, die ich lese, weiter. Überrascht mich dann ein Schluss, ist es einfach nur klasse. Auch hier ist das passiert, ich wäre nicht auf diese Variante des Ausgangs der Geschichte gekommen.
Wer gerne Krimis liest hat hier eine gut Lektüre vor sich, wer dann noch das Meer so liebt wie ich, findet auch den passenden Rahmen dazu.

Von mir gibt’s 5 von 5 Kleeblättern☘☘☘☘☘


Montag, 17. Juli 2017

Nisha und die Macht der Schatten

Nisha und die Macht der Schatten von Ambros Chander





Autor: Ambros Chander, die Homepage findet ihr hier
Verlag: Books on Demand
Genre: Fantasy
Seitenzahl: 340
Kauft das Buch hier


Klappentext:


"Es ist Zeit, zu gehen!"
Immer wieder hört Katja diesen Satz, wenn sie auf den Schatten trifft. Aufgewachsen im Kinderheim, ist ein altes, handgeschriebenes Buch ihr größter Schatz und die einzige Verbindung zu ihren Eltern. Als ihr sechzehnter Geburtstag näher rückt beginnt es:
Katja wird verfolgt, von einem Schatten. Menschen in ihrer Umgebung verunglücken, verschwinden, sterben. Auch diejenigen, die das Mädchen zu kennen glaubt, führen anscheinend ein Doppelleben.
Nicht nur die Hüter des Lichts treten in ihr Leben, sondern auch die Schattenkrieger. In ihren Träumen trifft sie auf die geheimnisvolle Nisha. Wem kann sie noch vertrauen? Am Ende muss Katja sich entscheiden - zwischen Licht und Schatten. Oder gibt es für sie doch noch einen anderen Weg?


Meine Meinung:


Zunächst möchte ich mir ganz herzlich bei Ambros Chander für mein Rezensionsexemplar bedanken. Toll, dass du so geduldig geblieben bist, es gab leichte technische Schwierigkeiten. Schön dass ich es am Ende doch noch lesen konnte.

Man stelle sich vor, plötzlich aus dem Nichts eine Stimme zu hören, gefolgt von einem Schatten, den man nicht nur sieht, sondern seine Kälte auch spürt. Gruselig oder?
Das ganze widerfährt Katja. Katja geht mit dieser Situation aber durchaus sehr souverän um. Sie ist immerhin erst 16Jahre alt. Ich wäre durchaus mehr durchgedreht. Und doch kommt die Figur um Katja sehr authentisch rüber, genau wie alle anderen Protagonisten im Buch.


Ambros Chander hat hier eine »einfache« Fantasygeschichte erschaffen. Einfach, meine ich im sehr positiven Sinn. Die Geschichte ist absolut verständlich aufgebaut, was nicht immer der Fall ist bei Fantay Romanen. Oft sind sie sehr verworren, kompliziert und undurchschaubar.


Ambros Chander gelingt es hier den Leser in die Welt der Schatten und Hüter des Lichts mitzunehmen. Schnell wird klar hier geht es um Gut gegen Böse.
Die Rollen der einzelnen Protagonisten sind klar verständlich und es bleibt dem Leser viel Vergnügen, da er »einfach« immer weiter lesen kann.


Somit komme ich auch schon zum Schreibstil. Es liest sich wirklich sehr flüssig. Das Buch hat viele Dialoge und auch diese bestechen durch ihre »einfachen« , klaren Aussagen. Die Szenen wechseln sehr schnell, somit bleibt es spannend und man selber dran.
Am meisten ist mir in der Geschichte Widukind ans Herz gewachsen. Sagen wir ein mächtiger, verschrobener Waldschrat. »Einfach« nur sympathisch. Mehr sei an dieser Stelle aber nicht verraten.


Ein klein wenig Kritik sei mir erlaubt. Oft sind die Szenen für mich zu schnell vorbei gewesen. Da ging es mir dann doch »einfach« zu schnell weiter. Ambros du hast einen tollen Schreibstil, hast eine schöne Geschichte erschaffen, sie hätte durchaus auch länger sein dürfen. :-) Gerne hätte ich länger daran gelesen.
 
Wer Fantasy Geschichten mag, kommt hier absolut auf seine Kosten, und wer sie kennenlernen möchte sollte, unbedingt zu diesem Buch greifen.


Ich spreche doch »einfach« mal eine Leseempfehlung aus.


                                                             Kleeblätter   ☘☘☘☘☘